Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie: Hämatologie, Onkologie, Pneumologie

Die Onkologie und Hämatologie, das heißt die Diagnostik und Behandlung von Krebs- und Bluterkrankungen sind ein besonderer Schwerpunkt der Inneren Medizin.

Die diagnostischen Möglichkeiten reichen von der mikroskopischen Untersuchung des Knochenmarks und des peripheren Blutes über die Hinzuziehung Bild gebender Verfahren in der Radiologie bis zur ambulanten und stationären Tumorbehandlung. Es können sämtliche Therapiemöglichkeiten eingesetzt werden - mit Ausnahme der Behandlung akuter Leukämien sowie der stammzellgestützten Hochdosistherapie.

Auf dem Gebiet der Onkologie arbeiten unsere Internisten eng mit den anderen Fachabteilungen des Marienhospitals und der benachbarten Krankenhäuser zusammen. Die Behandlung schließt sowohl Chemo- und Immuntherapie als auch begleitende Maßnahmen, wie Symptom lindernde Schmerztherapie, Ernährungs- und Präventionsberatung ein. Die Therapiefestlegung erfolgt in enger Absprache mit den beteiligten Kliniken im >>>Tumorzentrum Emscher-Lippe in einer gemeinsamen wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenz.

Für Patienten mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen im Endstadium steht eine Palliativstation zur Verfügung. Hier werden die Patienten, aber auch ihre Angehörigen  von einem erfahrenen interdisziplinären Team (u.a. palliativmedizinisch weitergebildetes ärztliches und pflegerisches Personal, Schmerztherapeuten, Seelsorger, Psychologin, Physiotherapeuten, Entlassmanagement, Kunsttherapeut) begleitet und betreut.

Chefarzt Dr. med. Jürgen Schirp

Für Patienten mit Lungenerkrankungen  stehen modernste Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, u. a. die Lungenfunktionsuntersuchung mit Bodyplethysmographie mit und ohne Provokation, die Spiro-Ergometrie, die diagnostische und interventionelle Spiegelung der Bronchien (Bronchoskopie) sowie die endoskopische Ultraschalluntersuchung des Bronchialsystems einschließlich sonografiegesteuerter Gewebeentnahmen.Bei bösartigen Erkrankungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit benachbarten Kliniken im Rahmen des >>> Lungentumorzentrums Emscher-Lippe.

Eine enge Kooperation mit einer nephrologischen Praxis auf dem Gelände des Marienhospitals ermöglicht die Behandlung unserer Patienten mit fortgeschrittenen Nierenerkrankungen und Dialysepflichtigkeit während ihres stationären Aufenthaltes durch die dort tätigen Nephrologen.

Für Patienten mit isolierpflichtigen Infektionskrankheiten, wie Tuberkulose, akute Hepatitis, MRSA steht ein eigener Stationsbereich zur Verfügung.

Ihr Dr. Jürgen Schirp