Interdisziplinäre Palliativmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen

Wenn Medizin nicht mehr heilen kann und die Lebenserwartung nur noch begrenzt ist, setzen wir alles daran, unseren Patienten eine möglichst hohe Lebensqualität zu erhalten. Unser multiprofessionelles Team aus Palliativärzten, -schwestern und -pflegern, Schmerztherapeuten, Seelsorgern, Sozialarbeitern, Psychologen und Physiotherapeuten bietet nicht nur fachübergreifende Hilfe zur Linderung der körperlichen Beschwerden, sondern auch Unterstützung und Beistand bei psychischen, sozialen und spirituellen Fragen und Konflikten an.

Im Mittelpunkt des Handelns stehen Würde, Zufriedenheit und Lebensqualität der Patienten. Alles, was sinnvoll und möglich ist, wird getan. Schmerzen, Atemnot, Übelkeit oder andere mögliche Symptome werden gelindert. Bei Problemen und Sorgen unterstützen die Teammitglieder und bieten Lösungen an.
In vier speziell auf ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittenen Zimmern finden Palliativpatienten, die aufgrund der Schwere ihrer Symptome eine stationäre Betreuung benötigen, und ihre Angehörigen ein entsprechendes räumliches Umfeld, in dem sie die verbleibende gemeinsame Zeit in harmonischer Atmosphäre verbringen können.

Für dringend benötigte Momente der Entspannung, aber auch der Einkehr können sich Patienten und Angehörige in den Aufenthaltsraum mit Leseecke, Fernseher und einer Küchenzeile zurückziehen.


Das gemeinsame vorrangige Ziel ist, die Patienten soweit zu stabilisieren, dass sie – unterstützt durch eine entsprechende ambulante Betreuung – in ihre vertraute, häusliche Umgebung zurückkehren und dort so viel Zeit wie möglich verleben können.