Listnews

Darmkrebs: Früh erkannt - heilbar!

Telefonaktion mit Chefärzten aus dem Sankt Marien-Hospital Buer

Unser Darm ist ein wichtiger Teil des Verdauungs- und des Immunsystems. Der zweithäufigsten Tumorerkrankung bei Frauen und Männern, dem Darmkrebs, widmen sich die Chefärzte des Sankt Marien-Hospitals Buer Dr. med. Evangelos Efthimiadis (Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie/Hepatologie, Diabetologie, konservative Kardiologie und Intensivmedizin) und Dr. med. Ioannis Dimitriou (Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie) mit der Telefonaktion am Mittwoch, 28. April 2021, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr. Unter der Rufnummer 0209 364 424241 stehen sie den Anrufern für ihre Fragen am Telefon persönlich zur Verfügung.

Auch wenn – dank zahlreicher Aufklärungs- und Vorsorgeprogramme – in den vergangenen Jahren immer weniger Menschen an Darmkrebs erkrankt sind, gehört dieser dennoch zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen. Viele Menschen haben Sorgen und Ängste vor einer Untersuchung und der Behandlung. Dabei ist Vorbeugung bei kaum einer anderen Krebsart so einfach. Rechtzeitig erkannt, können bereits mögliche Vorstufen dieses Krebses entfernt werden. Und selbst bei Auftreten eines bösartigen Tumors sind die Heilungschancen heutzutage sehr gut, die Behandlung aufgrund moderner Therapiekonzepte und Techniken deutlich schonender.

Mit ihrer Telefonaktion beantworten die beiden Experten die Fragen der Anrufer zu Risiken sowie Möglichkeiten der Vorsorge, Diagnostik und Therapie von Darmkrebs. Sie klären auf und versuchen, ihnen mögliche Sorgen und Ängste zu nehmen.