Listnews

Neuer Rekord im MHB-Kreißsaal

1000. Geburt des Jahres 2017 im Sankt Marien-Hospital Buer

Hintere Reihe, v.l.n.r.: Dr. Cosmin Gales (Oberarzt), Linda Keimer (Assistenzärztin), Romina Adams (Stationsschwester), Fiona Holfert (Hebamme)

Der Oktober ist noch nicht vorbei, da kann die Frauenklinik und Geburtshilfe im Sankt Marien-Hospital Buer bereits die 1000. Geburt des Jahres 2017 vermelden.

Die kleine Mia Josephine hat am Samstag, 28. Oktober um 12:54 Uhr das Licht der Welt erblickt. Sie bringt ein Gewicht von 3.220 Gramm auf die Waage und ist 52 Zentimeter groß. Das Neugeborene ist ebenso wie die Mutter Jennifer Kaufmann wohlauf.

Ärzte, Hebammen und Kinderkrankenschwestern der Klinik freuen sich, die Tausender-Marke in diesem Jahr durchbrochen zu haben. Die bisherige Bestmarke datiert aus dem Jahr 2016, in dem das Sankt Marien-Hospital Buer insgesamt 965 Geburten vermeldet hat. Ein Wert, der in diesem Jahr bereits im Oktober deutlich übertroffen werden konnte.

Das Direktorium des Sankt Marien-Hospitals Buer, vertreten durch Verwaltungsdirektor Hans Christian Atzpodien, den Ärztlichen Direktor Klaus-Dieter Stühmeier und Pflegedirektorin Irmgard Ellebracht: „Unser Dank gilt den Patientinnen, die uns das Vertrauen geschenkt haben, insbesondere aber auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Team der Geburtshilfe hat hervorragend gearbeitet und einen riesigen Anteil an diesem Erfolg.“

Weitere Informationen: Michael Seiß, Unternehmenskommunikation, Tel. 0209 172-52010