Listnews

„Das Wohl der Bewohner hat Priorität“

Neue Leitung des Sozialen Dienstes im St. Vinzenz-Haus

Seit fast drei Jahren arbeitet die staatlich geprüfte Heilerziehungspflegerin Sabrina Bülow im St. Vinzenz-Haus. Am 1. Juni 2018 übernahm sie die Leitung der Sozialen Dienstes in der Pflege- und Betreuungseinrichtung.

Die 38-jährige kennt und schätzt die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes im St. Vinzenz-Haus und weiß, was sie leisten. Aus ihrer Tätigkeit in einem Behinderten-Wohnheim bringt sie viele Erfahrungen für die Planung und Organisation der Freizeitgestaltung für die Bewohnerinnen und Bewohner mit. Dabei orientiert sie sich an den Bedürfnissen, Wünschen und Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner, denn deren Wohlbefinden hat für die junge Frau oberste Priorität.

Ein erstes Projekt setzen sie und ihr Team bereits um: Im November wird erstmals ein Gedenkgottesdienst für die Seniorinnen und Senioren stattfinden, die im zu Ende gehenden Jahr im St. Vinzenz-Haus verstorben sind. Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können dieses Angebot nutzen, um sich gemeinsam von diesen Menschen zu verabschieden und sich an sie bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen zu erinnern. Sabrina Bülow, die gerne neue Ideen entwickelt, plant und organisiert, wird zusammen mit ihrem Team weitere Ideen initiieren und umsetzen. Zunächst steht jedoch die Einarbeitung in den neuen Verantwortungs- und Aufgabenbereich im Vordergrund.

Sabrina Bülow ist Mutter von drei Kindern und  lebt mit ihrer Familie in Gelsenkirchen.

 

Für weitere Informationen: Ute Kwasnitza, Unternehmenskommunikation, tel. 0209 172-3157