Listnews

Hallo Welt!

Direkt beim Start die Goldmedaille! Der erste Gelsenkirchener mit Jahrgang 2020 erblickte kurz nach 2 Uhr am Neujahrsmorgen das Licht der Welt im Marienhospital Gelsenkirchen. Ein bisschen zu früh, eher noch klein und zierlich - aber schon mit kräftiger Stimme und gutem Appetit.

 

Irina Constantin, seine Mutter, hatte sich ganz bewusst für die Sicherheit des Perinatalzentrums entschieden. Es war zu erwarten, dass ihr Sohn nicht die volle Wartezeit einhalten und eventuell Hilfestellungen benötigen würde. Jetzt sieht aber alles gut aus und seine drei Schwestern warten zu Hause schon auf ihn und wollen ihn verwöhnen.

Auf die Eltern und die große Verwandtschaft, die schon zum Gratulieren da war, wartet auch noch etwas. Eine wichtige Aufgabe: Nur mit einem Nachnamen wird der kleine Herr Constantin nicht auskommen. Zur Premium-Ausstattung für das neue Menschenkind gehört auch noch ein guter Vorname! Oder zwei oder drei, falls die Entscheidung allzu schwer fällt.

Wie auch immer es kommt, wir wünschen dem kleinen Mann alles Gute für sein Leben! Vielleicht wird er ja auch noch bei anderen Gelegenheiten der Erste sein. Dann raten wir unbedingt zu einer Sportlerkarriere.