Listnews

Corona: Sorgen und Fragen von Angehörigen psychisch Erkrankter

Auch im neuen Jahr bieten das Elisabeth-Krankenhaus und der Nienhof e.V. telefonische Beratungsgespräche an

Um trotz des Corona bedingten Lockdowns für Angehörige psychisch erkrankter Menschen da zu sein und sie zu unterstützen, bieten das Elisabeth Krankenhaus und der Nienhof e.V. auch im neuen Jahr  telefonische Beratungsgespräche an.

Die Geschäftsstelle des Nienhof e.V. ist von montags bis freitags während der Öffnungszeiten (www.nienhof.de) zu erreichen. Hier können Termine zur Telefonberatung oder zur persönlichen Beratung vereinbart werden. Ansprechpartnerin ist Christina Becker-Kaiser, Rufnummer 0209 379581.
Speziell für berufstätige Angehörige bietet das Elisabeth-Krankenhaus montags am 11.01.2021 und 25.01.2021 in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19 Uhr telefonische Beratung an. Der Ansprechpartner, Dieter Priebe, ist unter der Rufnummer 0209 7003-324 für sie da.

Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen haben Sorgen, viele Fragen und Gesprächsbedarf. Aufgrund des Corona bedingten Lockdowns sind Zusammenkünfte größerer Gruppen gegenwärtig untersagt. Durch diese Regelung können weiterhin nicht zu den Treffen der Beratungsgruppe einladen.