Gefäßchirurgie

Dr. med. Gabriele Kischel-Augart - Leitende Ärztin der Gefäßchirurgie - Ärztin für Chirurgie, Ärztin für Gefäßchirurgie und Phlebologie, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Mitglied BDC

Die Gefäßchirurgie behandelt Gefäßerkrankungen wie die Verkalkung von Hals- oder Beinschlagadern. Dabei kommen moderne Therapieverfahren wie Schlagaderaufweitungen, das operative Herausschälen der Verkalkungen oder der Ersatz des erkrankten Gefäßes durch einen Bypass zum Einsatz. Aortenaneurysma-Operationen und die Behandlung von akuten Gefäßverstopfungen gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie Venenerkrankungen, z.B. Thrombosen oder Krampfadern, auf Wunsch auch mit dem Varizen-Laser.

Therapien (Operative Eingriffe)

  •     Dilatationen und/oder Stentimplantationen
  •     Ausschäloperationen
  •     Bypass-Operationen
  •     Aneurysma-Operationen
  •     Venen-Stripping/ Venen-Lasertherapie


Diagnostik und medizinische Geräte

  •     Doppler
  •     Venenlaser
  •     Duplex (Farbultraschall)
  •     Kernspin-Angiographie
  •     Digitale Subtraktions-Angiographie
  •     Venenverschlussplethysmographie
  •     Sklerosierung

 

Qualitätssicherung
Die Abteilung für Gefäßchirurgie des Marienhospitals Gelsenkirchen nimmt an der bundesweiten Qualitätssicherung der Halsschlagader-Eingriffe (BQS) und an der Qualitätssicherungs-Studie "Krampfader-Operationen" der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie teil.

 

Ihre Dr. Gabriele Kischel-Augart

 

Leitet Herunterladen der Datei einAbteilungsinfo der Gefäßchirurgie zum Download