Kipptischuntersuchung

Zum weiteren Leistungsangebot der Abteilung für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin des Marienhospitals Gelsenkirchen gehört auch die sogenannte Kipptischuntersuchung.

Diese ist bei Jugendlichen mit wiederkehrenden Kreislaufproblemen oder Ohnmachtsanfällen zur Klärung der Ursache anzuraten. Dabei wird der Patient auf einer Liege fixiert und kontinuierlich Blutdruck, Herzschlag und weitere Kreislaufparameter aufgezeichnet. Nach Kippen der Liege in die Senkrechte, können längeres Stehen und die damit verbundene Kreislaufbelastung simuliert werden. Die Untersuchung dauert ca. 2 Stunden.

Aufgrund der Häufigkeit der Fälle von Kreislaufproblemen und Ohnmachtsanfällen bei Jugendlichen, haben wir uns zur Anschaffung eines Kipptisch-Systems mit Liege und computergestützter Auswertungstechnik entschieden und bieten die Untersuchung nach Termin unter stationären Bedingungen an.

Sie möchten Ihr Kind bei uns vorstellen? Oder schriftlich, telefonisch oder per Fax mit uns in Kontakt treten?


Kipptischuntersuchung

Terminvergabe unter:
Tel.: +49 209 172-4701
Fax: +49 209 172-4799