TAVI - Transcatheter Aortiv Valve Implantation

Die Abkürzung TAVI steht für "Transcatheter Aortiv Valve Implantation". Bei diesem Verfahren erfolgt ein minimalinvasiver interventioneller Aortenklappenersatz. Auch wenn der offene chirurgische Aortenklappenersatz nach wie vor als Goldstandard gilt, so nehmen die Anzahl der interventionellen Eingriffe an der Aortenklappe jährlich zu.

Ihre Ansprechpartner

Michael Kemmerling
Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Interne Intensivmedizin
Opens window for sending emailm.kemmerling(at)marienhospital(dot)eu

(Kopie 2)

Dr. med. Stefan Busse
Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Interne Intensivmedizin
Opens window for sending emails.busse(at)marienhospital(dot)eu

(Kopie 1)

Dr. med. Ralf Doliva
Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Interne Intensivmedizin

Opens window for sending emailr.doliva(at)marienhospital(dot)eu

Dr. med. Adam Schweda
Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Interne Intensivmedizin
Opens window for sending emaila.schweda(at)marienhospital(dot)eu

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterInformationen für Patienten                        Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Informationen für Ärzte