Patientenfürsprecherin

Anni Fortkamp ist die Patientenfürsprecherin am Marienhospital Gelsenkirchen.

Aufgaben

Sie ist Ansprechpartnerin für Patienten, als Vermittlerin, wenn Probleme auftreten.In diesen Fällen will sie gemeinsam mit den Patienten nach Lösungen suchen. „Ich freue mich natürlich auch auf gute Rückmeldungen und bin nicht nur bei Problemen da“, erklärt sie ihr Selbstverständnis.

Zur Person

Anni Fortkamp war 45 Jahre bei der Firma Friedberg, zuletzt als Personalleiterin, beschäftigt. Vielfältig ist das jahrzehntelange Engagement der Rotthausenerin. Sie war ehrenamtliche Richterin beim Arbeits- und Sozialgericht und gehörte dem Schlichtungsausschuss der IHK Gelsenkirchen und dem Prüfungsausschuss für Industriekaufleute an.

Seit über 40 Jahren hat sie sich in der Missionsarbeit und mehr als 20 Jahre davon für Afrika engagiert, viele Jahre war sie Vorsitzende des Pfarrgemeinderates in St. Maria Himmelfahrt Rotthausen. Sie leitete 22 Jahre Ferienfreizeiten für Kinder. Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement wurde Anni Fortkamp 1988 mit dem päpstlichen Orden „Pro ecclesia et pontifice“ sowie 1991 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Erreichbarkeit

Sprechstunde im Marienhospital: Mittwochs, von 15 bis 16 Uhr, Besprechungsraum 10. OG.

Telefonisch stellt die Information des Marienhospitals (Tel. 0209/172-0) gerne den Kontakt her.