Etwa bei jeder hundertsten Geburt kommt ein Kind mit einem zum Teil sehr niedrigen Geburtsgewicht (VLBW) – per Definition Babys mit einem Geburtsgewicht von unter 1.500 Gramm – zur Welt. In den meisten Fällen hatten diese Kinder nicht einmal 32 Wochen Zeit, um im Mutterleib in Ruhe heranzureifen. Von ihrem ersten Atemzug an brauchen diese viel zu früh geborenen Kinder eine sehr behutsame und professionelle medizinische Versorgung, um geschützt und gut versorgt auch außerhalb des Mutterleibs weiter heranreifen zu können. Ein zusätzliches Plus für die Versorgung von frühgeborenen Babys bietet ein sogenanntes Perinatalzentrum – möglichst mit dem Level 1! Frühgeborene werden hier, in diesem für sie und ihre medizinischen Behandlungsbedarfe (bis hin zur Intensivmedizin) speziell ausgestatteten medizinischen Zentren bestmöglich versorgt. Grundlage dafür ist vor allem die intensive Zusammenarbeit zwischen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und der Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin.

Verknüpfte Kliniken & Fachabteilungen

Kinderchirurgie

Unter der Leitung von Dr. med. Kolja Eckert

mehr erfahren

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Adil Senol Sandalcioglu

mehr erfahren

Kinderheilkunde

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Marcus Lutz

mehr erfahren

Suchbegriff eingeben